Fachberatung Bau + Installation in Heusweiler
+49 (0) 68 06 - 850 39 10

Notfallnummer
+49 (0) 68 06 - 850 39 10

Fliesenausstellung in Neunkrichen
+49 (0) 68 21 - 91 27 460

Hier gelangen Sie zum Kontaktformular

» Besuchen Sie uns auf Facebook

» Hier finden Sie offene Stellen

Sorgenfrei Wärme genießen.
Wellness für Zuhause.
Qualität ist unser Anspruch.
Innovation in die Zukunft
Heizung
Sorgenfrei Wärme genießen.

Wir sind auf Heizungsanlagen spezialisiert und liefern

Mehr erfahren

Badezimmer
Wellness für Zuhause.

Ob klein oder groß, zweckmäßig oder ganz luxuriös

Mehr erfahren

Fliesen
Qualität ist unser Anspruch.

Besuchen Sie unsere Ausstellung in Neunkirchen !

Mehr erfahren

Solar
Innovation in die Zukunft

Umwelt- und Klimaschutz ist uns genauso wichtig wie Ihn

Mehr erfahren

Willkommen bei Brack

Kundenzufriedenheit und langfristig angelegte Geschäftsbeziehungen – dafür steht der Name Brack schon seit 1966. An den hohen Ansprüchen an unsere Arbeit und an unser Team hat sich seitdem nichts geändert. Gerade deswegen dürfen wir heute auf viele erfolgreiche Projekte zurückblicken.

Die Gewissheit unserer Kunden, bei uns von Anfang an in guten Händen zu sein, ist uns sehr wichtig. Bei dem Gefühl soll es nicht bleiben – dafür sorgen wir. Wir bieten wir Ihnen eine neutrale Beratung und umfassende Kundenbetreuung an. Vielleicht zählen auch Sie schon bald zu unserem zufriedenen Kundenkreis.

 

Öffnungszeiten:

  • Heusweiler: Mo-Fr 07.30 - 12.00 Uhr und 13.00 - 16.30 Uhr und/oder nach Vereinbarung
  • Neunkirchen: Mo-Fr 09.00 - 18.00 Uhr durchgehend / Samstag 09.00 - 13.00 Uhr

 

 

 Aktuelle Stellenangebote unter JOBS

Aktuelle Stellen- und/oder Ausbildungsangebote finden Sie unter der Rubrik Jobs bei "Über Brack" !

Zur Seite direkt gelangen Sie auch über den roten Button "Jobs" auf der linken Bildschirmseite.

 AKTUELL: Aktion barrierefreies Bad

Die Planung und Gestaltung barrierefreier Bäder wird für alle Altersgruppen immer wichtiger. Dazu hat der Zentralverband unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Bau eine detaillierte Infobroschüre herausgegeben, die wir Ihnen auch gerne zur Verfügung stellen. In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne über Ihre individuellen Möglichkeiten.

Download(s):
DateiInfobroschüre Aktion barrierefreies Bad

 AKTUELL: Abverkaufsbäder

Unter der Rubrik Bad/Sanitär finden Sie ab sofort, was wir aus der Ausstellung abverkaufen. Die Preise sind bis zu 50% reduziert. Alle angegebenen Preise sind Abholpreise incl. MwSt. Eine Lieferung ist gegen Aufpreis möglich.

 09/2015: Generationenfreundlicher Betrieb

Markenzeichen "Generationenfreundlicher Betrieb"

Das Markenzeichen „Generationenfreundlicher Betrieb – Service + Komfort“ zeichnet deutschlandweit Handwerksbetriebe aus, die eine spezielle Weiterbildung durchlaufen und entsprechende Beratungskompetenz im Bereich des barrierefreien Bauens nachweisen können.

Verbraucher profitieren von den generationengerechten Dienstleistungen und Beratungsleistungen der ausgezeichneten Handwerksbetriebe für Komfort und Sicherheit in den eigenen vier Wänden.
Kunden finden leichter Angebote und Dienstleistungen, die ihre Wünsche und Bedürfnisse berücksichtigen,
Bauherren erkennen über das Markenzeichen schneller, welche Handwerksbetriebe den Komfort und Service bieten, den sie erwarten, Betroffene erfahren von Handwerksbetrieben eine bessere Unterstützung, weil diese ihnen weitere qualifizierte Anbieter vermitteln können.

Mit Verleihung der Urkunde durch die Handwerkskammer des Saarlandes gehören auch wir nun zu dem ausführenden Handwerksfirmen. Ansprechpartner hierzu ist Hr. Sascha Dost.

 05/2015: Top 20 beim Wettbewerb "Deutschlands schönstes Bad" von ZUHAUSE WOHNEN

Beim diesjährigen Wettbewerb "Deutschlands schönstes Bad" bzw. "Deutschlands Badplaner" der Zeitschrift ZUHAUSE WOHNEN haben wir es von ca. 700 Bewerbern unter die Top 20 geschafft !

Über diese Platzierung freuen wir uns sehr und sind voll motiviert, auch im nächsten Jahr an dem Wettbewerb teilzunehmen.

Die Gewinnerbäder (Platz 1-3) werden in der August-Ausgabe von ZUHAUSE WOHNEN präsentiert.

 04/2015: Ein Heizungs-Check lohnt sich !

Etwa sechs bis acht Monate im Jahr müssen Gebäude in Deutschland beheizt werden, warmes Wasser wird das ganze Jahr über benötigt. Deshalb sollte ein Heizkessel möglichst effizient arbeiten und nur die Wärme bereitstellen, die im Haus tatsächlich genutzt wird.

Für Eigenheimbesitzer empfiehlt sich daher der sogenannte Heizungs-Check durch einen Fachmann aus dem SHK-Handwerk. Die Maßnahme lohnt sich besonders bei älteren Heizsystemen gleich mehrfach. Denn während der etwa einstündigen Prüfung stellt der Profi nicht nur fest, in welchem Zustand sich Kessel, Rohrleitungen und Heizkörper befinden, sondern erkennt auch Schwachstellen und Einsparpotenziale. Gut zu wissen: Diese Ergebnisse sind objektiv, denn die Bewertungskriterien und die Vorgehensweise beim Check sind genormt.

Nachdem die Ergebnisse ausgewertet sind und der ausführliche Inspektionsbericht vorliegt, wird in einem Beratungsgespräch geklärt, ob die alte Heizung optimiert werden sollte – oder ein kompletter Austausch sinnvoll ist.

 

 03/2015: Worauf Hauskäufer achten müssen

Der Countdown begann schon früh im letzten Jahr: Viele Öl- oder Gasheizungen, die älter als 30 Jahre alt waren, mussten laut Energieeinsparverordnung (EnEV) bis Anfang 2015 ausgetauscht werden. Wichtig für Hauskäufer: Die Austauschpflicht wird nachgeführt. Das heißt: Auch in den kommenden Jahren müssen alle Heizkessel, die älter als 30 Jahren sind, gegen energiesparende neue Modelle ersetzt werden. Wer sich für eine Gebrauchtimmobilie interessiert, sollte daher wissen, wann die Heizung installiert wurde, denn der verpflichtende Austausch ist oft vorprogrammiert. Betroffen sind Konstanttemperaturheizungen, die entweder mit Öl oder mit Gas betrieben werden. Doch es gibt auch Ausnahmen: Brennwert- und Niedrig­temperaturkessel zum Beispiel und Heizkessel mit weniger als vier bzw. über 400 Kilowatt Leistung dürfen weiter betrieben werden.

Die neuen Besitzer eines älteren Ein- oder Zweifamilienhauses sollten sich daher im eigenen Interesse mit einem SHK-Fachmann vor Ort in Verbindung setzen. Er kann genaue Angaben darüber machen, wie alt der Heizkessel ist und ob die Anlage erneuert werden muss. Auch zu effizienten Heiztechniken, modernen Brennwertgeräten und staatlichen Förderungen berät der Profi. Weitere Informationen zu diesem Thema gibt es im Internet unter www.wasserwaermeluft.de.

Quelle: www.zvshk.de

 01/2015: Hygiene von Trinkwasser-Anlagen

Hygiene von Trinkwasser-Anlagen

Zum Schutz der Qualität von Trinkwasser und der Nutzer erfolgten in den letzten Jahren verschiedene Änderungen der dafür zuständigen Vorschriften. Unter anderem wurde auch die Vorschrift geändert, wie der Anschluss für die Befüllvorrichtung von Heizungsanlagen auszusehen hat, so dass keine Gefährdung durch Rücksaugen oder Rückdrücken von Heizungswasser in die Trinkwasserinstallation mehr möglich ist.

Gemäß der seit August 2011 gültigen DIN EN 1717 und der Trinkwasserverordnung sind Schlauchhähne mit Rückflussverhinderer und Belüfter nicht mehr zulässig als Befüllarmatur für Heizungsanlagen !

Es gibt für diese Art der Befüllung keinen Bestandsschutz mehr !!!!!

Aus Sicherheitsgründen empfehlen wir Ihnen den bisherigen Schlauchhahn gegen den nun geforderten Rohrtrenner (BA) auszutauschen. Dabei überprüfen wir gleich, ob die Anschlussleitung den heutigen Hygienevorschriften gerecht wird oder nicht (Stagnationsleitung).

Diese Umbauarbeiten sind für den sicheren und hygienisch korrekten Betrieb Ihrer Trinkwasseranlage dringend erforderlich. Umbaukosten:  ca.  260,00 €  incl, MwSt.

 12/2014: KfW verbessert ihr Programm "Energieeffizient Sanieren"
Erhöhung der Tilgungszuschüsse um 5 % für alle KfW-Effizienzhaus-Standard
- Verbindlicher Anspruch auf Zuschüsse für Baubegleitung
 
 
 
 

Die KfW verbessert ihr Programm "Energieeffizient Sanieren":

Die Tilgungszuschüsse für alle KfW-Effizienzhaus-Standards sind von nun an noch attraktiver, das heißt, sie wurden um 5 % erhöht. Kreditnehmer können ab sofort von der KfW zusätzlich zu einem verbilligten Zinssatz je nach Effizienzhaus-Standard bis zu 22,5 % Tilgungszuschuss erhalten. Gleichzeitig besteht von nun an bei Förderzusage in den Investitionsprogrammen ein verbindlicher Anspruch auf einen Baubegleitungszuschuss. Hierbei erhält der Bauherr 50 % (max. 4.000. Euro) der Kosten für die Fachplanung und Baubegleitung durch einen unabhängigen Experten (www.energie-effizienz-experten.de). Das Förderprogramm "Energieeffizient Sanieren" dient der zinsgünstigen langfristigen Kreditfinanzierung von Maßnahmen zur Energieeinsparung und zur Minderung des CO2-Ausstoßes bei bestehenden Wohngebäuden.


"Mit dem Beschluss des Nationalen Aktionsplans Energieeffizienz vom 3. Dezember 2014 hat die Bundesregierung ein umfangreiches Maßnahmenpaket auf den Weg gebracht, unter anderem zur Steigerung der Energieeffizienz im Gebäudebereich. Kernstück ist dabei die Verstetigung und Ausweitung der Förderung der energetischen Gebäudesanierung sowie eine Verstärkung der dazu notwendigen Information und Beratung", sagt der Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium Rainer Baake.

"In Deutschland kann weiterhin viel Energie im Gebäudebereich eingespart werden. Mit den Verbesserungen im Programm „Energieeffizient Sanieren“ machen wir energieeffizientes Sanieren noch attraktiver", sagt Dr. Ingrid Hengster, Vorstandsmitglied der KfW Bankengruppe. "Die KfW unterstützt damit die Bundesregierung bei der Schaffung eines klimaneutralen Gebäudebestandes bis zum Jahr 2050."
Die Neuerungen im Einzelnen:
  • Erhöhung der Tilgungszuschüsse für alle KfW-Effizienzhaus-Standards um 5 %, z.B. für den Standard KfW-Effizienzhaus Denkmal steigt der Tilgungszuschuss nun auf 7,5 % des Zusagebetrages, für den Standard KfW-Effizienzhaus 55 von 17,5 % auf 22,5 %.
  • verbindlicher Anspruch auf einen Baubegleitungszuschuss bei Förderzusage für eine Investition (50 % der Kosten, max. 4.000. Euro pro Bauvorhaben).

Informationen zu den Fördermöglichkeiten sind auf der Internetseite www.kfw.de oder über das KfW-Infocenter unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 / 539 9002 erhältlich.

 

 12/2014: Spendenaktion Sternenregen 2014

Im vierten Jahr in Folge konnten wir mit unserer Belegschaft anläßlich der Weihnachtsfeier wieder Gutes tun. Für die Aktion Sternenregen e.V. von Radio Salü haben wir in 2014 für bedürftige Kinder stattliche 1000,00 € sammeln können.

 12/2013: Spendenaktion Sternenregen 2011-2013

Bei unserer Tombola, die jedes Jahr an der Weihnachtsfeier stattfindet, wurde durch unsere Belegschaft auch in den vergangenen Jahren kräftig gespendet:

  • 2013: 608,00 €
  • 2012: 800,00 €
  • 2011: 800,00 €

Unser Büro in Heusweiler

Unsere Ausstellung in Neunkirchen

Besuchen Sie uns auch in unserer Fliesenausstellung
Unser Team freut sich auf Ihren Besuch in der Bahnhofstr. 1 in 66538 Neunkirchen / Saar

© 2016 Brack Heizungsbau GmbH • Köllertalstr. 35 • 66265 Heusweiler